Was kostet ein Fotoshooting?

 

Ich biete verschiedene Shootingpakete an, die preislich je nach Umfang und gewünschter Bildanzahl variieren.

 

Eine Preisliste könnt ihr auf meiner Webside:  www.fascination-in-picture.de  in der Navigationsleiste, unter Preise, einsehen.

 

Hier könnt ihr euch einen Überblick verschaffen und das für euch passende Paket auswählen. Solltet ihr keine passende Option finden erstelle ich euch gerne ein individuelles Angebot nach euren Wünschen.

 

Kommst du auch nach .... ?

 

 

Ihr könnt mich überall buchen. Es fallen dann entsprechende Fahrtkosten, ggfs. Übernachtungskosten an. Vielleicht hast du Freunde oder Stallkollegen die sich ebenfalls ein Fotoshooting wünschen, dann könnt ihr euch diese Kosten teilen.

 

 

Wie bekomme ich einen Termin?

 

Schreibt oder ruft mich einfach an und fragt nach eurem Wunschtermin oder Wunschzeitraum. Ich melde mich gerne zeitnah bei euch um euch euren Termin zu bestätigen oder Terminvorschläge zu unterbreiten.

 

Außerdem sprechen wir ab wo und in welchem Umfang das Shooting stattfinden wird.

 

 

Wie lange geht ein Fotoshooting?

 

Das Shooting variiert nach Shootingpaket und verschiedenen anderen Faktoren.

Die in den Paketen benannten Zeiten bieten nur Anhaltspunkte.

 

Ausschlaggebend ist auch immer die Bereitschaft und das Temperament der Tiere, sowie die Location und eure Wünsche.

 

Prinzipiell schaue ich nicht auf die Uhr und nehme mir die notwendige Zeit um  tolle Ergebnisse zu erzielen.

 

 

Was geschieht nach dem Shooting?

 

Nach dem Shooting lade ich eine Auswahl der Bilder in eine Onlinegalerie. Dies kann bis zu 7 Tagen dauern.

 

Du bekommst dann von mir einen Link zu dieser Galerie zugeschickt und kannst dort die unbearbeiteten Bilder einsehen und auswählen welche Bilder du gerne haben möchtest.

Außerdem ist es möglich deine Bildauswahl zu kommentieren und Bearbeitungswünsche zu äußern.

 

Danach bekommst du von mir eine Rechnung gestellt und ich begebe ich mich an die Bearbeitung der Bilder.

 

Nach Fertigstellung aller Arbeiten bekommst du dein gewähltes Shootingpaket zu dir nach Hause geschickt, bzw. deine Dateien als Download zur Verfügung gestellt ( je nach Shootingpaket)

 

 

Wie lange Dauert es bis ich meine Bilder bekomme?

 

Innerhalb von 7 Tagen nach dem Shooting bekommst du deine Auswahlgalerie. Nachdem du deine Wunschbilder gewählt hast veranschlage ich 4 Wochen Bearbeitungszeit.

 

Danach gehen die Bilder in den Druck und werden dann von mir noch verschickt, was wiederum Zeit beansprucht.

 

Spätestens 6 Wochen nach deiner Auswahl erreicht dich dein Paket.

 

Diese Zeiten können je nach Auftragslage variieren.  

In der Regel bin ich schneller.

Bei großen Aufträgen, oder seltenen Problemen mit der Druckerei, kann es jedoch im Einzelfall auch länger dauern, in diesem Fall bekommt ihr aber von mir eine Info.

 

Wer es gar nicht erwarten kann seine fertigen Bilder zu sehen, erhält von mir auch die Möglichkeit, seine Bilder nach der Bearbeitung vorab per Download herunterzuladen.

 

 

 

Was passiert bei schlechtem Wetter, oder Krankheit von Mensch, bzw. Tier?

 

Shootings bei Nebel, Schnee oder sogar Regen haben auch ihren ganz speziellen Reiz. Oft sind diese Bilder etwas  ganz Besonderes, so dass ein Shooting auch bei schlechtem Wetter stattfinden kann.

 

Allerdings habe ich auch Verständnis wenn jemand sein Shooting in solch einer Situation lieber verlegen möchte.

 

In diesem Fall vereinbare ich mit euch einen kostenlosen Ausweichtermin. Gleiches gilt bei Krankheit von Mensch oder Tier.

 

Ausgenommen sind geplante, durchorganisierte Shootingtouren. Bitte habt Verständnis, dass ich diese Termine in der Regel nicht verschieben kann.

 

Bei kompletter Absage des Shootings, ab 14 Tage vor dem Termin, berechne ich eine Aufwandsentschädigung von 20 % des gebuchten Shootingpaketes.  Ab 5 Tage vor Shootingtermin werden 50 % fällig. 

 

Sofern ich die Anfahrt zur Location bereits angetreten habe, werden außerdem Fahrtkosten fällig.

 

 

Wann bezahle ich das Shooting?

 

Das Shootingpaket, sowie die veranschlagten Fahrtkosten könnt ihr vorab per Paypal oder Überweisung bezahlen, oder auch an der Shootinglocation,  in bar,  vor Shootingbeginn.

 

Nach eurer Bildauswahl bekommt ihr von mir eine Rechnung mit allen Posten erstellt.

 

Solltet ihr zusätzlich zu dem Paket weitere Bilder bestellen, werden diese in der Rechnung aufgeführt und der noch zu zahlende Betrag vermerkt.

 

 

Der Versand des Paketes erfolgt erst nachdem die Rechnung vollständig beglichen wurde.

 

 

Ist Holipulver schädlich?

 

Nein, Holipulver ist nicht schädlich. Es besteht aus Reismehl und ist mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Theoretisch könnte man es sogar essen.

Menschen beschmeißen sich bei Holifestivals in riesigen Mengen damit, auch ins Gesicht, so dass es sogar eingeatmet wird.

Dies kann natürlich zu Reizungen der Augen und der Atemwege führen. Bei Holishooting mit Menschen weiße ich ausdrücklich darauf hin und empfehle Personen mit Atemwegserkrankungen davon ab. Allerdings habe ich trotz mehrerer Holishootings mit Menschen bisher auch noch keine negativen Reaktionen festgestellt.

 

Das Werfen in den Kopfbereich wollen wir bei den Pferden/Hunden jedoch vermeiden und werfen daher nur in Richtung Rücken und Kruppe oder auch nur hinter dem Tier.

 

Natürlich kann es passieren, dass geringfügig auch ein paar Farbpartikel durch den Flug oder das Aufbringen auf dem Körper ins Gesicht des Tieres gelangen. Bislang habe ich jedoch noch keine Probleme dabei feststellen können, die Tiere haben weder gehustet noch wiesen sie Reizungen der Schleimhäute, der Haut oder der Augen auf, bzw. hatten anderweitige Beeinträchtigungen.

Bei einem Ritt über trockenen Sandboden atmen die Pferde deutlich mehr Staub ein wie bei einem Holishooting.

 

Das Holipulver lässt sich mit Wasser auswaschen oder bei den Tieren auch zum größten Teil auskämen.

 

Bislang haben wir es auch aus jeder Kleidung im einfachen Waschgang rückstandslos herausgewaschen bekommen.